Seit einiger Zeit ist es ein Garant für Best­seller gewor­den, der Schule Ver­sagen oder Kindern Tyrranei zu attestieren und zu behaupten, man habe ein sim­ples Konzept zur Hand, das die Schule rev­o­lu­tion­ieren oder das Ver­hal­ten zum Wohl der Kinder umän­dern könne. Auch in Ibben­büren sind solche Propheten wie Man­fred Spitzer, Michael Win­ter­hoff oder Katha­ri­na Saal­frank gern gese­hene Gäste.

Ein­er ander­er Vertreter dieser Spezies ist Ger­ald Hüther, den Mar­tin Spiewak für die ZEIT unter die Lupe nimmt. Sein ver­nich­t­en­des Urteil: Mit Wis­senschaft hat das alles nichts zu tun.