Sommerferienprogramm

Achtung! Für einige Aktio­nen müssen sich die Kinder bis zum 23. Juni angemeldet haben.

7. Juli
Eine erleb­nis­re­iche Schnitzel­jagd mit den Ibben­büren­er Gäste­führern, für Kinder im Grund­schu­lal­ter; Preis: 6 €; Alter: 6 — 12 Jahre; Tre­ff­punkt: Rathausvor­platz, Alte Mün­ster­straße

7. Juli
Rock-Pop-Chor: Meine Stimme — das bin ich!; 07.07.2014 10:30 — 11.07.2014 12:00; Zeig Dich, sing ein Lied! Aktuelle Hits aus den Rock- und Pop-Charts wer­den in diesem Som­mer­fe­rien-Work­shop gemein­sam geprobt, gesun­gen und auf die Bühne gebracht. Wir erfahren, dass die Stimme ein Instru­ment ist, über das jed­er ver­fügt und das eigentlich auch jed­er mit ein wenig Übung gut und erfol­gre­ich einzuset­zen ver­mag. Dabei ste­ht der Spaß am gemein­samen Chor-Sin­gen im Vorder­grund.

Preis: 2,00 € (für den kom­plet­ten Work­shop, die regelmäßige Teil­nahme an allen Tagen wird voraus­ge­set­zt); Alter: 10 — 14 Jahre; Tre­ff­punkt: Alte Sparkasse, Ost­straße

8. Juli
Spiel und Spaß auf dem Außen­gelände des Markuskinder­gartens (Bei Regen Alter­na­tivpro­gramm); Alters­gruppe: 3–10Jahre; Kosten: 1 € pro Kind; Getränke wer­den ange­boten

8. Juli
Chaosspiel in der Süd­stadt; 10:00 — 11:30; Macht mit und gewin­nt tolle Preise!; Preis: 2,00 €; Alter: ab 8 Jahren; Tre­ff­punkt: Ein­gang Haupt­stelle der Kreiss­parkasse

9. Juli
Ich will Feuer­wehrmann wer­den; 10:00 — 12:00; Was passiert, wenn es bren­nt? Wie sieht ein Stan­gen­fahrstuhl aus? Wer sich für die Feuer­wehr inter­essiert ist hier genau richtig; Preis:2,00 €; Alter: 6–12 Jahre; Tre­ff­punkt: Feuer­wehr Ibben­büren, Nieder­sach­sen­ring 90; Bitte bringt euch etwas zum Trinken mit!

7. August
Kfd Dören­the: Spiel- und Bastel­nach­mit­tag; Alters­gruppe: 6–14 Jahre
Kosten: keine; Getränke wer­den ange­boten; Anmel­dung bei Hilde­gart Berghaus

16. August
Reitvere­in / KLJB Dören­the: Ponyre­it­en, Kutschfahrten und Kubb-Turnier; Alters­gruppe: ohne Alters­be­gren­zung; Kosten nur beim Kubb­turnier; Getränke wer­den gegen Bezahlung ange­boten

Weit­eres beim Kinder­som­merkarus­sell.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*