Stellungnahme eines Whistleblowers

Ein Whistle­blow­er ist ein Infor­mant, der Infor­ma­tio­nen über geheimge­hal­tene Mis­stände öffentlich macht. Ein solch­er Whistle­blow­er ist Edward Snow­den. Er hat über das Überwachung­spro­gramm Prism, über das am meis­ten Dat­en aus Deutsch­land gesam­melt wur­den, informiert. In diesem Inter­view nimmt er Stel­lung zu seinem Vorge­hen:

Fol­gende Dien­ste sind ange­blich von diesem Pro­jekt betrof­fen: Microsoft (u. a. mit Skype), Google (u. a. mit YouTube), Face­book, Yahoo!, Apple, AOL und Paltalk. Beim Donaukuri­er hat man eine kleine Auf­stel­lung von Dien­sten gemacht, die nicht über Prism überwacht wer­den.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*