Neues Demo von Fragmentist

Zum neu aufgenomme­nen Demo hat die Punk-Gruppe Frag­men­tist dem Blog dif­fer­ent needs ein Inter­view gegeben. Dabei äußert sich die Gruppe auch zur Sche­une:

Die Sche­une hat für uns nach wie vor eine große Bedeu­tung. Wir kom­men alle aus Ibben­büren und haben zum Großteil unsere Jugend in diesem Laden ver­bracht. Nach wie vor ist die Sche­une ein guter Tre­ff­punkt für musik­in­ter­essierte Jugendliche, die aktiv am Geschehen mitwirken und zum Beispiel Konz­erte pla­nen wollen.

Dass die Sche­une vielle­icht nicht mehr so präsent wirkt wie noch vor eini­gen Jahren, liegt höchst­wahrschein­lich daran, dass ein­fach viele Leute, die sich früher enorm engagiert haben wegge­zo­gen sind. Es ist nicht so, dass keine Leute nachkom­men wür­den, aber der Inter­essen­schw­er­punkt hat sich wohl ein­fach ver­lagert. Wo früher Konz­erte im Vorder­grund standen, legt man nun mehr Wert auf all­ge­meinere Jugen­dar­beit. Es find­en nach wie vor gute Shows statt, aber ein­fach nicht mehr in dem Umfang, wie es noch vor eini­gen Jahren der Fall war. Trotz­dem ist es immer schön an einen Ort zu kom­men, mit dem man viele pos­i­tive Erin­nerun­gen verbindet.

Hör­probe

Demo ’12 by Frag­men­tist

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*